"Segel setzen, Leinen los!" Auf Piratenreise im letzten Kitajahr!


Vorschulkurs konkret

Ein Gruppenangebot in Vorbereitung auf die Schule

 

30 Fördereinheiten, 1x wöchentlich zu je 60 Minuten

 

8 Inselthemen mit unterschiedlichen Schwerpunkten

 

8 Kinder in einer Gruppe


Auf Anfrage


Das Jahr vor der Einschulung  ist in vielerlei Hinsicht eine besondere Zeit für die Kinder. Viele Kinder sehnen es bereits herbei, endlich ein „Vorschulkind“ zu sein und damit zu den Großen der Kindertageseinrichtung zu gehören.Sie blicken zunehmend in die Zukunft, setzen sich mit dem Wechsel in die Grundschule auseinander, orientieren sich an älteren Kindern und beginnen sich bewusst zu vergleichen.

Es ist auch ein Zeitraum, in dem spezielle Fähigkeiten, die jedes Kind für einen guten Start ins Schulleben benötigt, nochmals verstärkt in den Blick geraten und unterstützt werden sollen. 


„Segel setzen, Leinen los! Auf Piratenreise im letzten Kitajahr“ ist ein Programm zur Förderung von schulischen Basiskompetenzen im Rahmen einer gezielten Entwicklungsunterstützung und richtet sich an Kinder im letzten Kindergartenjahr.

Die Rahmenhandlung einer großen Piraten-Abenteuerreise gibt den Kindern eine vielfältige Spiel- und Phantasiewelt vor, in der neue Kompetenzen erfahrbar werden können, welche die Kinder als sinnvoll und handlungsorientiert erleben. Fähigkeiten sollen nicht isoliert „geübt“ oder „trainiert“, sondern als Lernanreiz dargeboten werden, der in einem deutlich nachvollziehbaren und kindgemäßen Sinnzusammenhang steht. So können über Schatzsuchen, Abenteuer und Rätselaufgaben grundlegende Kompetenzen spielerisch erweitert und vertieft werden.

 

Förderschwerpunkte des Programms:

 

· Gleichgewicht, Körperspannung, Koordination und Feinsteuerung (Grafomotorik)

· visuelle und auditive Wahrnehmung, Körper- und Raumwahrnehmung

·  kognitive Fähigkeiten (z.B. Aufmerksamkeit und Merkfähigkeit)

·  sprachliche Kompetenzen (z.B. Wortschatz, Satzbau, Lautbildung)

·  sozial-emotionale Fähigkeiten (z.B. Selbstvertrauen, Teamfähigkeit)

·  spezielle schulische Basisfähigkeiten (phonologische Bewusstheit und  mathematische Grundfähigkeiten)

 

 

Das Programm bietet vielfältige Körper- und Raumerfahrungen und spricht alle Sinne an. Es hat auch zum Ziel, die Kinder für den Übergang in die Schule in ihrer Persönlichkeit zu stärken und auf ihrem Weg in das "Abenteuer Schule" zu begleiten. Zugleich möchte es Kinder mit Unterstützungsbedarf frühzeitig entdecken, sodass ggf. weiterführende Hilfen schon vor Eintritt in die Schule angebahnt werden können – noch bevor sie sich zu Lernschwierigkeiten oder sogar -störungen wie Legasthenie und Dyskalkulie verdichten und zusammen mit sich ansammelnden Misserfolgserlebnissen und negativen Lernerfahrungen die Lernmotivation und -freude des einzelnen Kindes gefährden.